Klima

Wer (oder was) ist Schuld am CO2

Fluch und Segen der Globalisierung im Commerz sowie Klima, Fossile Brennstoffe und das Machtstreben:

Die Atomwaffen- u. A-tests weltweit:

Link

https://www.atomwaffena-z.info/geschichte/atomwaffentests/auflistung-aller-tests.html

Bis heute haben weltweit insgesamt 2058 Atomtests durch acht Staaten stattgefunden.

Die Sprengkraft aller Atomwaffenversuche kann mit über 1 Milliarde Tonnen TNT angenommen werden. Das sind ca. 770 Little Boys Bomben!

Die 1945 über Hiroshima abgeworfene Atombombe "Little Boy" besaß eine Sprengkraft von 13.000 Tonnen TNT.

Etwa 2.200 Satelliten kreisten Ende September 2019 um die Erde.

http://www.spacesciencejournal.de/Allgemein/Startliste.html

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/36582/umfrage/anzahl-der-satelliten-im-all-verteilt-nach-laendern/

Mittlerweile ist die USA der klare Marktführer und 'führte' insgesamt 161 bemannte Raketenstarts durch.

Russland führte bisher insgesamt 145 erfolgreiche bemannte Raketenstarts durch. (Summe= 306)

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/316071/umfrage/nationen-mit-den-meisten-bemannten-raketenstarts/

Ein Raketenstart verbraucht (weniger Treibstoff als ein typ. Transatlantikflug), ~77 Tonnen Kerosin.

https://www.wasistwas.de/archiv-wissenschaft-details/wie-viele-liter-treibstoff-braucht-eine-rakete-auf-dem-weg-zum-mond.html

https://twitter.com/astro_alex/status/994151614859620353

Wie reagiert das Klima auf 770 Atombomben, 2200 Satelliten (= 170000 Tonnen Kerosin) plus

161 bemannte Abflüge (13000 Tonnen Kerosin) das sind summarisch 183000 Tonnen Kerosin (Raumfahrt).

Da fragt man sich schon, welche Wirkung eine Variation (absolut) von 400 auf z.B. 500 ppm CO2 in der Luft im Verhältnis zu oben zitiierten Fakten (noch) hat! Zur Erinnerung: 500 ppm sind 500 Anteile auf 1000.000 Teile ("eine (Million") - es heisst ja "parts per million", das sind dann genau 0,05 Prozent (= 0,05 %), mithin eine Veränderung von 0,04 auf 0,05 %, = eine Verschlechterung (relativ) nach oben um 25 %.

Man sollte drüber grübeln, ob nicht vielleicht andere Effekte als eine kurzfristige "CO2 Variation" den Klimawandel "auslösen". Ich meine, es muß etwas mit Magnetismus zu tun haben, und sei es nur ein - kräftiger - IMPULS. Letzteres bewirken nämlich Atomkern Explosionen, samt der Versuche hiermit! Es ist im Gegensatz zur Biosynthese etwas, was irreversibele Auswirkungen hat, wenn die z.B. Erdpole "wandern". Es muß im übrigen einen Grund geben, warum man das Atombombentesten auf den Marshall Inseln beendet hat... , und bestimmt nicht wegen der Ureinwohner dort. Letztere wurden nur unzureichend oder garnicht bis dato entschädigt.



Flugzeugbenzin .... (folgt)




Copyright © 2020 by Michael.